Apr 162002
 
Das contrapunkt-Podium im Goethe-Forum

Das contrapunkt-Podium im Goethe-Forum

16. April 2002 – Goethe-Forum München
Moderation: Manfred Wagenbreth & Theo Geißler
Regie: Hufner/Lieberwirth; Redaktion: Wolf Loeckle

Es ist alles so schön gemütlich geworden. Seit der Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten regt sich kaum noch musikalischer Protest. Hatte man früher einmal musikalisch gegen den eigenen Staat rebelliert und sich musikalisch gegen die verschiedenen Sozialmodelle – Kapitalismus versus real existierender Sozialismus – bürgerrechtlich gewehrt, stehen nun die protestierenden Musiker offenbar im Abseits. Der Meckerer ist nicht mehr gesellschaftskompatibel. Neuer Wohlstand unter dem Hut des einer angeblich „freien“ und „sozialen“ Marktwirtschaft und der sogenannten Spaßgesellschaft scheint wie ein Sedativum den „Schlaf der Vernunft“ zu fördern.

Ist also wirklich alles so prima und können die Musiker sich also beruhigt den wesentlichen Dingen widmen? Manfred Wagenbreth (MDR) und Theo Geißler gehen diesen Fragen mit Gästen aus Ost und West nur unter Protest nach.

Gäste: 

  • Stephan Krawczyk, Sänger und Autor
  • Heinz Rudolf Kunze, Sänger und Autor
  • Steffen Schleiermacher, Komponist Ost
  • Gerhard Stäbler, Komponist West

24.4.2002 – 20:00 bis 21:00 (Aufzeichnung) MDR Kultur (Zusammenschnitt)

Sendung nachhören

Play

Ablauf:

2:49 (1) Begrüßung und Einführung ins Thema

11:09 (2) Vorstellung und Begrüßung der Gäste
Steffen Schleiermacher, Gerhard Stäbler, Stephan Krawczyk, Heinz Rudolf Kunze

3:44 (3) Live-Musik
Heinz Rudolf Kunze: „Halt“

16:38 (4) Erste Gesprächsrunde:
Erfahrungen Ost/West – Dissidenten-Szene – Protest – Kontakte Ost/West –Solidarität – DDR ist nicht gleich DDR

9:09 (5) Live-Musik
Heinz Rudolf Kunze mit „Bestandsaufnahme“

9:11 (6) Grenzgänger Stephan Krawczyk
Intensive Befragung von Stephan Krawczyk
(auch als Text in der neuen musikzeitung 5/2002)

3:34 (7) Live-Musik
Stephan Krawczyk singt „Zu Zweit“

24:24 (8) Zweite Gesprächsrunde:
Ideologiefreiheit von Musik? – Staatskomponisten – Verklärung – Besserwissen – Markt – Anti-Seilschaften – Industrie/Seele/Dummheit – Absage

4:34 (9) Live-Musik
Heinz Rudolf Kunze mit „Aller Herren Länder“

Fotos: